Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum
THW-Thema

2. Bergungsgruppe Typ B, die "schwere Bergung"

Das taktische Zeichen der B2(B)

Im Ortsverband Memmingen ist die sogenannte schwere Bergungsgruppe B II (B) stationiert. Diese gibt es nur einmal pro Geschäftsführerbereich, somit 66x in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Die Bergungsgruppe II (B2) ist neben einer Grundausstattung, die weitgehend jener der Bergungsgruppe I ähnelt, mit zusätzlichen, schwereren Komponenten ausgerüstet (z.B. Plasmaschneider, Kernbohrgerät, schwere Hebekissen, Betonkettensäge, Kernbohrgerät). Um diese leistungsfähigen Geräte zu betreiben, ist zusätzlich ein Stromerzeugungsaggregat (SEA) mit einer Leistung von 60kVA der B2 zugeordnet. Insbesondere nutzt die B2 elektrische und hydraulische Werkzeuge. Damit kann die Bergungsgruppe II Rettung und Bergung auch da vornehmen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind oder der Lärm und die Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern würden.



Aufgaben und Ausstattung

Die typische Ausstattung der "schweren Bergung"
Stromerzeugungsaggregat (SEA) 60kVA
Gruppenfoto der Mannschaft (03/2015)

Die 2. Bergungsgruppe ist das Bindeglied zu den verschiedenen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung dieser Bergungsgruppe ihre volle technische Leistungsfähigkeit erreichen.

Aufgabe nach STAN:
Die 2. Bergungsgruppe unterstützt technisch und personell die Fachgruppen der Technischen Züge.

Sie rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch, leistet leichte Räumungsarbeiten und richtet Wege und Übergänge her.


Charakteristische Geräte:

  • Stromerzeuger 8kVA / 60kVA
  • Energieverteilersatz 63A
  • Scheinwerfer 1000 Watt
  • Trennschleifer
  • Höhenrettungsausstattung (Rollgliss)
  • Zuggerät (Greifzug) 16kN / 32kN
  • Tauchpumpe 400 l/min & 800l/min
  • Heber, hydraulisch
  • Schweißgerät
  • Atemschutzgerät-Ausstattung
  • Krankentransportausstattung
  • Sicherungsausstattung (Auffanggurt, Seile ...)
  • Kettenmotorsäge
  • Kettenelektrosäge
  • Leitern
  • Kernbohrgerät
  • Plasmaschneider
  • schwere Hebekissen 58t / 132t
  • Betonkettensäge

Personelle Aufstellung

Gruppenführer
Alexander K.

Durch die Aufwertung der 2. Bergungsgruppe zu einer schweren Bergungsgruppe setzt sich die Gruppe folgender Maßen zusammen:

Unterführer:

  • Gruppenführer/in
  • 2 Truppführer/in (Atemschutzgeräteträger/in / ABC-Helfer/in)

Helfer:
  • 4 Atemschutzgeräteträger/in (AGT) / ABC-Helfer
  • 1 THW-Schweißer/in /-Brennschneider/in (SBr)
  • 1 Maschinist/in Stromerzeuger (Masch SEA)
  • 2 Bediener/in Motorsägen (BedMotSä)
  • 1 Sanitätshelfer/in (SanHe)
  • 2 Kraftfahrer/in CE (Kf CE) / Sprechfunker/in (SprFu)

Es ist natürlich auch möglich, dass ein Helfer mehrere Qualifikationen erhält, um die Durchhaltefähigkeit und das fehlen ausgebildeter Helfer im Dienstbetrieb / Einsatz zu kompensieren.