Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum
THW-Thema

GKW 1 - Gerätekraftwagen: Heros MM 22/51 - 1. Bergungsgruppe

IVECO EuroFire 140E24 4x4 –Baujahr 2004 – 176 kW – THW-91671
Zugeordnet zu folgender Einheit: 1. Bergungsgruppe

Technische Daten (Fahrzeug)
Erstzulassung 14.12.2004
Länge 8,00m, Breite 2,90m, Höhe 3,30m
zGG 14,5t
Tankinhalt 135l
Verbrauch 30-40l/100km
Sitzplätze: Fahrer +8


Ausstattung
Blaulicht und Sondersignal
BOS-Funk (4m)
Digitalfunk-MRT

3 Motorsägen
Trennschleifer, Verbrennungsmotor
Säbelsäge

Hydraulische Schere (LS 120) und Spreizer (LSP 40 B)

Autogen-Schweißgerät, Hitzeschutzanzug

2 Hydraulikheber 200kN (20t)
2 Hebekissen (Vetter 40) bis max. 396kN (40t) Hubhöhe 37,7cm

Ausstattung Holz- und Metallbearbeitung
Schrauben, Bauklammern usw.

Leitern, Leinen, Spanngurte, Rundschlingen

4 Atemschutzgeräte (Überdruck)

2 Schmutzwassertauchpumpe (TP4 – 400l/min; TP8 – 800l/min, Zubehör, Wathosen)

Fahrzeugseilwinde 5/10t, Seillänge 60m
50m Greifzug, Ketten, Drahtseilstropp

Standrohr, C-Schläuche, Hydrantenschlüssel

Gesteinsbohrhammer, Bohrmaschine

Rollgliss, Krankentrage, Schleifkorb, Spineboard, Absturz-Sicherungsgerät, Höhenrettungsausstattung

4 Strahler 1000W, z.T. LED
Arbeitsleuchte (Akku)
8kVA Stromerzeuger

Bau-/Windenstützen, Rüstholz

Verkehrssicherungssatz, Warnausstattung


Beschreibung des Fahrzeugs

Das Fahrzeug ist das Kernstück des THW-Fuhrparks und könnte als eine rollende Werkstatt bezeichnet werden. Auf ihm sind die wichtigsten Gerätschaften der Bergungsgruppen verladen. Die Ausstattung kann komplett vom Fahrzeug genommen und direkt an die Einsatzstelle - auch in schwer zu gänglichem Gelände - transportiert werden.

Das Fahrzeug verfügt bei einem Leergewicht von 7 Tonnen und einem Gesamtgewicht von 14,5 Tonnen über 176 kW (240 PS). Das Konzept des neuen GKW I hat sich in der kurzen Zeit seit Inbetriebnahme schon mehrfach bewährt und stellt den Mittelpunkt des Technischen Zuges dar.